Gerber in der Tannerie Chouara

Marokko ist bekannt für seine Lederverarbeitung. Im Französischen werden Lederarbeiten aus Ziegen- oder Schafsleder daher auch „maroquinerie“ genannt.

Ein Besuch von Fès ist nicht vollständig ohne den Besuch der Gerbereien. Deren gibt es mehrere, lohnend ist aber vor allem die größte Gerberei, die Tannerie Chouara in Stadtteil Blida. Es gibt mehrere Zugangsmöglichkeiten, meist über Ledergeschäften, die natürlich hoffen, das der Gast etwas kauft. Es geht jedoch erstaunlich unaufdringlich zu.

Aufdringlicher ist da schon der Geruch, den die bunten Färberbottiche verströmen. Empfindlichen Nasen werden Minzzweige angeboten.

Gerber04 Gerber01

My location
Routenplanung starten