Essaouira

Essaouira (arabisch: اصويرة ), das ehemalige Mogador, ist eine wahre Perle am Atlantik und ein Besuch sollte zu jeder Marokkoreise gehören. Obwohl stark vom Tourismus geprägt, hat esie sich ihren Charme bewahrt. Man kann stundenlang durch die Gassen schlendern, die sehr gradlinig angelegt sind, sodass man sich kaum verlaufen kann. Das Warenangebot ist auf Tourismus zugechnitten aber dennoch recht hochwertig. Vor allem Artikel aus dem Holz des Thuya - Baums werden angeboten.

Die Medina wurde im Jahre 2001 UNESCO - Weltkulturerbe.

Sehr schön und stimmungsvoll kann man an den Buden am Hafen essen. Die Place Moulay El Hassan lädt zum Kaffeetrinken ein, zahllose gut genährte Katzen lungern um die Tische herum. Wohnen kann in den vielen maison d`hotes, die hier meist unter europäischer Leitung entstanden sind. Ebenso kann man eines der vielen Appartments mieten. Wer es ruhiger mag, wohnt 25km entfernt in Sidi Kauki. Es ist mit dem Bus der Linie 2 gut zu erreichen.

Der Strand von Essaouira eignet sich hervoragend zum Kitesurfen, da stets ausreichend Wind vorhanden ist.

My location
Routenplanung starten